Since 1986 - Das Briloner Wirtschaftsforum

Veranstaltungen und Formate in der Wirtschaftsförderung kommen und gehen, doch ein Format hat in Brilon seit 35 Jahre bestand: Das Briloner Wirtschaftsforum. Über Brilon hinaus bekannte Persönlichkeiten (Franz Müntefering, Jürgen Möllemann, Aki Watzke) waren in der Vergangenheit in Brilon zu Gast und haben zu aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft und der Gesellschaft referiert.

Das Wirtschaftsforum wird auch in Zukunft einmal jährlich durchgeführt. Im Herbst findet es als Veranstaltung jeweils bei unseren heimischen Banken, der Sparkasse Hochsauerland und der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten im Wechsel statt. Zu jedem Termin durften wir in der Vergangenheit ca. 200 Besucher begrüßen.

Im Zuge der Corona-Pandemie stellte das Jahr 2020 auch das Briloner Wirtschaftsforum vor eine besondere Herausforderung, es wurde erstmal digital durchgeführt.

Rückblick über die bisherigen Briloner Wirtschaftsforen

57. Briloner Wirtschaftsforum

Erstes digitale Wirtschaftsforum

2020 war alles anders und ist alles anders. Auch das Briloner Wirtschaftsforum musste in 57. Auflage erstmals ohne Zuschauer stattfinden. Das Technik-Team der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten konnte diese Herausforderung mit Bravour meistern und alle waren sich in einem Punkt einig: „Auch wenn es mit Publikum schöner ist, es war richtig, dass wir das 57. Briloner Wirtschaftsforum digital durchgeführt und nicht abgesagt haben.“, so die Vertreter der Stadt Brilon, Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, Wirtschaftsförderer Oliver Dülme und Volksbankvorstand Thorsten Wolff. In der Tat, über 100 interessierte Unternehmer aus Brilon und Umgebung hatten sich zum ersten digitalen Wirtschaftsforum angemeldet. Diese durften einen spannenden und hochaktuellen Vortrag von Andreas Steinle, Trend- und Zukunftsforscher, von zu Hause oder aus dem Büro, verfolgen. Sein Vortrag lässt sich mit der bekannten Volksweisheit „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“ zusammenfassen. Sein Appell an die Unternehmen ist eindeutig: Die Krise akzeptieren, denn es wird nie wieder so wie früher. Wenn man dieses gedanklich geschafft hat, folgt der nächste Schritt ganz automatisch, die Krise als Chance zu begreifen und zu schauen, welche Möglichkeiten sich ergeben. Mit vielen Beispielen aus den verschiedenen Branchen untermauerte Herr Steinle seine Ausführungen. Abschließend regte er alle Unternehmer an, wieder mehr Fragen zu stellen. Durch interessiertes Zuhören würden sich oftmals neue Blickwinkel und neue Perspektiven ergeben. Auch ohne anschließendes Netzwerken bei Häppchen und Kaltgetränken freuten sich die Organisatoren über eine gelungene Veranstaltung. Nicht ausgeschlossen, dass auch in Zukunft Veranstaltungen wie das Briloner Wirtschaftsforum digital durchgeführt werden. 

Impressionen 2020
Digitales Briloner Wirtschaftsforum
Viel Technik
Alles auf Abstand
Oliver Dülme, BWT Brilon und der Referent Andreas Steinle im Dialog …
Pressestimmen

„Innovation – jetzt erst recht!“

Briloner Wirtschaftsforum: Zukunftsforscher fordert Mut zu…

Erfolgreiches 57. Briloner Wirtschaftsforum – erstmals digital…